schloss güstrow


Viel ist über Mecklenburg und über das immer schöner werdende Städtchen Güstrow geschrieben worden. Erhaltene Kulturlandschaft überall, das ist es was Mecklenburg ausmacht. Das Nebeldurchbruchstal bei Serrahn mit seinen Schluchten und Felsbrocken, die zahlreichen Sölle aus der Eiszeit, Hünengräber, Steintänze, slawische Burgen, wie die als Museum zu besichtigende Burg bei Groß Raden, ...

 

Marktplatz

 

... erhaltene Dorfkirchen aus romanischer Zeit mit außergewöhnlichen Malereien, die Klosteranlage in Dobbertin, nur unweit von Güstrow, Herrenhäuser, Schlösser und Parks sind das Spiegelbild mecklenburgischer Landschafts- und Kulturgeschichte. Auch für jene, die die Bekanntschaft mit Barlach suchen oder vertiefen, ist Güstrow wohl der geeignete Ort.


Onlinebuchung
Hotel 

-calendar-

-calendar-
Urlaub in Güstrow Ihren Freunden empfehlen
Ernst Barlach (1870-1938)

Ernst Barlach, der singende Mann

facebook   twitter
Share
Bookmark diese Seite in Social Media